Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Transparenz und Fairness - unser Währungsausgleich

Im Interesse aller Branchenteilnehmenden ist es unser Ziel, die unverbindlichen Verkaufspreise möglichst konstant und auf einem angemessenen Niveau zu halten.  Unser kurzfristige Währungsausgleich beschränkt sich auf niedrige Prozentsätze und Sie haben damit Transparenz für Ihre Kalkulation. Denn ein hoher und versteckter Währungsmalus gefährdet Ihre Marge.

Verlockende Versprechen – fehlender Deckungsbeitrag
Das plakative Versprechen der «tiefsten Einkaufspreise» ist verlockend. Ein Blick ins Kleingedruckte lohnt sich jedoch! Eine grosse negative Belastung des Währungsausgleichs und zu niedrige Verkaufspreise schmälern schlussendlich Marge und Deckungsbeitrag des Buchhändlers.

Bonus statt Malus
Wir bieten Ihnen weiterhin äusserst attraktive Bezugsbedingungen; lukrative Verlagsrabatte, tiefe Versandspesen und den BZ-Genossenschaftsbonus von bis zu 7%.

Der BZ-Währungsausgleich
Im Interesse aller Branchenteilnehmenden ist es unser Ziel, die unverbindlichen Preise möglichst konstant zu halten. Gleichzeitig wollen wir keine hohen Sätze für den Währungsausgleich, da diese die Kalkulation der Verkaufspreise für den Handel erschweren.

Kleinere, kurzfristige Kursschwankungen federn wir über unseren Währungsausgleich ab. Wir beurteilen die aktuelle Situation laufend und informieren Sie per Mail über allfällige Veränderungen des Währungsausgleichs. Den aktuellen Satz finden Sie auf Ihren Rechnungen und Lieferpapieren. Sämtliche Titel, auf die der Währungsausgleich angewendet wird, sind im BZ-Katalog und Webshop mit dem Kürzel WB gekennzeichnet.