Merkliste
Die Merkliste ist leer.
Anba und der Namenlose
ISBN/GTIN

Anba und der Namenlose

Gedankengewitter einer Bündnerin
BuchKartonierter Einband
80 Seiten
Deutsch
Klappentext: Durchdrungen von dieser Leere, dieser alles infrage stellenden, tief gehenden Leere wacht Anba übermüdet und antriebslos auf. Heute, nach einem quälenden, von Erlebtem und Angstträumen durchzogenen, unruhigen Schlaf, an ihrem fünfundvierzigsten Geburtstag, am dritten April 2019, zeigt sich diese Leere abermals gesteigert und kaum noch erträglich. «Ich muss den Namenlosen anrufen,...mehr
CHF20.00
UVP inkl. MwSt.
V300: Wird für Sie besorgt

Produkt

ZusatztextKlappentext: Durchdrungen von dieser Leere, dieser alles infrage stellenden, tief gehenden Leere wacht Anba übermüdet und antriebslos auf. Heute, nach einem quälenden, von Erlebtem und Angstträumen durchzogenen, unruhigen Schlaf, an ihrem fünfundvierzigsten Geburtstag, am dritten April 2019, zeigt sich diese Leere abermals gesteigert und kaum noch erträglich. «Ich muss den Namenlosen anrufen, mich aussprechen und zurück in die Realität finden», gewittert es durch Anbas, Anna Barbaras Gehirn. Tauchen Sie ein in Anbas Biografie, in einen regen Dialog und in Anbas und des Namenlosen Gedanken und Überlegungen zur Schweiz.
Details
ISBN/GTIN978-3-9524327-6-1
ProduktartBuch
EinbandartKartonierter Einband
Erscheinungsjahr2019
Seiten80 Seiten
SpracheDeutsch
BZ-Nummer32796812
Rubriken
KategorieBelletristik

Autor

Arno Seeli, erdanwesend seit 1970, und in der Schweiz zu Hause, ist Wortzimmerer, Fachjournalist sowie Herausgeber und Chefredaktor der Schweizer Literaturschrift TÄXTZIT, www.täxtzit.ch. Seine erste Publikation Waltensburg/Vuorz, die Gemeindechronik zu seiner Heimatgemeinde, erschien im Frühjahr 2004 und wird im Historischen Lexikon der Schweiz als Primärliteratur geführt.